Vodafone Easybox Firmware aktualisieren: So geht's

Wie man an den vergangenen Hacking Angriffen auf Telekom Router gesehen hat, ist es sehr wichtig die Software des heimischen Internetzugangspunktes immer auf dem neuesten Stand zu halten. Hier eine kurze Anleitung wie das bei der Vodafone EasyBox 804 funktioniert.

Um die Einstellungen des Routers anpassen zu können, müssen wir uns zunächst auf dem Router einloggen. Wir tun dies indem wir unseren Lieblings-Browser öffnen und in der Adresszeile "192.168.2.1" oder "easy.box" eingeben, unser EasyBox Kennwort eingeben (steht hinten auf dem Gerät, wenn nicht geändert) und schließlich auf "Anmelden" klicken.

Sind wir erfolgreich am Router angemeldet, klicken wir oben auf den Reiter "Einstellungen". Nun wählen wir im Menü links die Option "Firmware-Aktualisierung" durch einen Klick aus.

Online-Aktualisierung der Firmware – schnell und unkompliziert

Jetzt haben wir 3 Möglichkeiten die Software des Routers zu aktualisieren: Manuelle Aktualisierung, Online-Aktualisierung und die Aktualisierung per USB. Die einfachste Option ist hier eindeutig die Online-Aktualisierung, sofern aktuell eine Internetverbindung besteht.

Durch einen Klick auf "Firmware suchen" starten wir die Online Suche nach aktueller EasyBox 804 Firmware. Wichtig ist den Router während der Aktualisierung nicht auszuschalten, um Fehler bei der Installation der Software auf dem Gerät zu verhindern. Sollte eine aktuellere Version vorliegen wird diese automatisch heruntergeladen und installiert. Dies dauert in der Regel maximal ein oder zwei Minuten. Zum Abschluss wird der Router neu gestartet und muss sich neu mit dem Internet verbinden.

Firmware-Aktualisierung fehlgeschlagen – EasyBox Reset

Sollte bei der Aktualisierung der Firmware ein Fehler aufgetreten sein, können sie dern Router über die Reset Taste auf der Rückseite des Gerätes auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

6
0
0 Kommentare