Windows 10: PC nach erfolglosen Login Versuchen temporär sperren

Wenn ihr euch Sorgen macht, dass Dritte versuchen könnten sich mit eurem Benutzerkonto einzuloggen und so Zugang zu allen Daten und Programmen auf dem PC erlangen, zeige ich euch in folgendem Praxistipp, wie ihr den Windows PC nach einigen Login Fehlversuchen zeitweise sperren könnt.

Sowohl die Anzahl der Fehlversuche, als auch die Dauer der Sperrung kann manuell festgelegt werden.

Zuerst starten wir die Eingabeaufforderung mit Administrator-Berechtigungen, indem wir in der Suchbox "cmd" eintippen und das erste Ergebnis mit einem Rechtsklick aktivieren und aus der Auswahlbox "Als Administrator ausführen" auswählen. In der Eingabeaufforderung geben wir folgendes ein, um die aktuellen Benutzerlogin-Einstellungen anzusehen

net accounts

Hier sehen wir sofort, dass aktuell keine Sperre nach fehlgeschlagenen Loginversuchen stattfindet, da unter "Sperrschwelle" der Wert "Nie" festgelegt ist. Als Sperrdauer ist standardmäßig 30 Minuten eingestellt. Diese Einstellungen werden wir jetzt an unsere Bedürfnisse anpassen.

PC nach 5 Login Fehlversuchen 60 Minuten sperren

Wir passen die Anzahl der nötigen Fehlversuche bis zur Sperrung zuerst an

net accounts /lockoutthreshold:5

Jetzt wird der Login nach 5 Fehlversuchen für die standardmäßig eingestellten 30 Minuten gesperrt. Leider ist das reduzieren der Sperrzeit auf einen Wert unter 30 nicht möglich, erhöhen kann man ihn jedoch beliebig

net accounts /lockoutduration:60

Mit dieser Einstellung wird der Login nach 5 Fehlversuchen für eine Stunde gesperrt.

2
0
0 Kommentare