Windows: Lautstärke der Audioaufnahme erhöhen und Sound so verstärken

Es kann vorkommen, dass bei der Audioaufnahme das Quellsignal zu leise ist, wenn man Sound aus einer externen Quelle am PC digitalisieren möchte. Windows bietet hier eine wenig bekannte Funktion zum verstärken des Inputsignals.

Ich gehe davon aus, dass bereits eine externe Soundquelle am Windows PC über den Mikrofoneingang angeschlossen ist und ein Programm zur Audioaufnahme installiert ist. Sollte jetzt die Lautstärke der Soundquelle zu leise sein, muss man folgendermaßen vorgehen, um das Signal zu verstärken.

Pegel des Aufnahmegerätes erhöhen

Zunächst macht man einen Rechtsklick auf das Lautsprechersymbol unten rechts auf der Taskleiste und wählt aus dem Kontextmenü „Aufnahmegeräte“ aus.

Jetzt klickt man im Dialog „Sound“ auf die Soundkarte und wählt die Option „Eigenschaften“ unten rechts durch einen Klick aus.

Nun öffnet sich ein Dialog, bei dem wir die Einstellungen unseres Aufnahmegerätes anpassen können. Dazu klicken wir oben auf den Reiter „Pegel“, um die Laustärke des Soundsignals etwas verstärken zu können.

Auf dem folgenden Dialog verschiebt man den Regler so lange nach rechts, bis das Quellsignal ausreichend laut ist, um es in guter Qualität auf unserem Windows PC zu digitalisieren.

Diese Auswahl bestätigt man abschließend noch durch einen Klick auf „OK“ und speichert die Einstellung so permanent.

3
0
0
0 Kommentare
Neu
Beste
Neu
Alt
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren